Pohla-Stacha
  Geschichte
 

Geschichte von Pohla-Stacha 



Hinweis: Die Arbeitsgruppe Dorfentwicklung und -geschichte (AG DEG) ver- öffentlicht in unregelmäßigen Abständen kleine Serien zur Ortsgeschichte aus den Sammlungen zur Ortschronik Pohla-Stacha. 
 

 Pohla 
Siedlungstyp:
Dorf, Landgemeinde
Gemeindezuge-
hörigkeit
:




1936 Eingemeindung von Stacha in die Gemeinde Pohla  
seit 1994 zu Demitz-Thumitz


Grundherrschaft
:        


bis 1945 Rittergut Pohla

Verwaltungszu-
gehörigkeit:         


  
  





1777:  Bautzener Kreis
 
1843:  Landgerichtsbezirk Bautzen
1856:  Gerichtsamt Bischofswerda
1875:
  Amtshauptmann
schaft Bautzen
1952:  Landkreis Bischofswerda     
1994:  Landkreis Bautzen


Ortsnamen:








1276: Lutherus de Palow
1347: Nicze Stachow    
1419: Polaw
1435: Polow
1495: Polen
1522: Pole
1658: Pohla


Kirche:



Kirchgemeinde Pohla

vor 1554 Schönbrunn eingepfarrt
1811 Stacha eingepfarrt



 Stacha 
Siedlungstyp:

Dorf, Landgemeinde

Gemeindezuge-
hörigkeit
:




1936 nach Pohla eingemeindet   
seit 1994 zu Demitz-Thumitz


Grundherrschaft:       


1430-1832: wechselnde Rittergutsherrschaften
1832: Aufgabe des Rittergutes Stacha


Verwaltungszu-
gehörigkeit:         



  
  




1
777:  Bautzener Kreis
 
1843:  Landgerichtsbezirk Bautzen
1856:  Gerichtsamt Bischofswerda
1875:
  Amtshauptmann
schaft Bautzen
1952:  Landkreis Bischofswerda     
1994:  Landkreis Bautzen


Ortsnamen:








1419: Stachaw
1430: Stachowe
1430: Stechow
1569: Stachaw
1617: Stache
1708: Stocha
1791: Stacha


Kirche:

1580 nach Göda eingepfarrt
1811 nach Pohla eingepfarrt

 
  Heute waren schon 195 Besucher hier!

Copyright © 2017 Carolin Wuchatsch

optimiert für Mozilla Firefox